Placidus Cajetanus Laurentius Camerloher (1718-1782) hieß er eigentlich. Don Placido de Camerloher wollte er genannt werden, nicht zuletzt wegen seiner Zugeneigtheit zum neapolitanischen Stil des Alessandro Scarlatti. Als einziger Hofkomponist Freisings war er tätig unter drei Fürstbischöfen. Viele Jahre verbrachte er in Liège, Belgien, viele Jahre in Freising. Zwei Welten. Die Freisinger Hofmusik erreichte mit ihm neue Höhen. 

Diese Führung mit Spielszenen (2 Akteure) erlaubt einen spannenden und auch heiteren Blick auf das Leben und die Person Camerlohers.

 

Eine musikhistorische Einordnung erfolgt, steht jedoch nicht im Mittelpunkt.

 

 

Treffpunkt:

Mariensäule am Marienplatz 

 

Dauer:

ca. 90 Minuten

ca. 120 Minuten (mit Livemusik)

 

Gruppenführungen:

Preis mit Spielszenen (2 Akteure): 250 EUR

 Preis mit Spielszenen und Live-Musik auf Anfrage

 

Maximal 25 Personen

 

Buchung der Gruppenführungen über Christina Metz,  0171 3113331

 

Plätze/Tickets für öffentliche Führungen (soweit nicht anders angegeben):

vhs Freising e.V. - vhs@vhs-freising.org oder 08161 4907-0

 

 

 

 

 

 Fotos: Johann Englmüller