Mit Kochlöffel und Historia - unterwegs mit Pfarrersköchin Hermine Grottenthaler

Jetzt ist Hochwürden zu seinem historischen Zirkel und hat das Buch liegengelassen! ... Rasch eilt ihm seine Pfarrhaushälterin Hermine hinterher. Ob sie ihn noch rechtzeitig erreicht?

Wohl eher nicht. Gesellig, verratscht, des Lesens kundig und an der Historia interessiert, trifft sie unterwegs auf eine Schar Gäste der Stadt Freising und übernimmt kurzerhand deren Wissensmehrung über die schöne und altehrwürdige Residenzstadt. 

Wann das alles geschieht? So ungefähr im Jahre 1785. Aber dank ihrer Verwandtschaft mit der Seherin Clara Reischl, deren Gabe des 2. Gesichts, unsere Hermine auch ein klein wenig berührt hat, ist ihr so mancher Ausblick in das Freising des 21. Jahrhunderts durchaus möglich ... Ob das bei den Mitbürgern der Hermine, auf die sie gelegentlich bei ihrem Rundgang durch die Stadt trifft, auch so ist, ja das, das weiß man nicht so genau ...

 

Dauer: 60 Minuten

 

Treffpunkt:

Georgsbrunnen, Kirchhof St. Georg, Freising

 

Gruppenführungen:

Preis: 250 Euro (mit Spielszenen)

Preis: 200 EUR (ohne Spielszenen)

Maximal 25 Personen

 

Buchung der Gruppenführungen über Christina Metz,  0171 3113331

 

Plätze/Tickets für öffentliche Führungen (soweit nicht anders angegeben):

vhs Freising e.V. - vhs@vhs-freising.org oder 08161 4907-0