(c)Thomas Arndt
(c)Thomas Arndt

Leonhard Metz, Sohn einer Kunsthistorikerin ...

 

Auch von Anfang an mit dabei, sogar schon vorgeburtlich, und da blieb ihm gar nicht anderes, als dass er den Stadtbär quasi im Blut hat.

Nun, schon fast erwachsen, nach sehr alten Maßstäben, sitzt er nicht mehr im Kinderwagen, gut versteckt und behütet hinter einer Häuserecke, sondern ist mittendrin mit dabei und beherrscht das Horn wie die Alten (oder besser …).

Ganz stolz ist er auf seinen Status des Assistenz-Nachtwächters und auf seine hölzerne Pike. Und mit dabei ist er nicht immer, aber vor Sonn- und Feiertagen recht gerne.