Freising literarisch

Foto: C. Metz
Foto: C. Metz

Schon im 8. Jahrhundert befand sich ein Skriptorium auf dem Freisinger Domberg. Historische Urkunden, geschichtliche Abhandlungen oder Romane. Immer wieder spielt Freising eine Rolle in der Literatur. Sogar in der Weltliteratur!

Begleiten Sie uns auf diesem Rundgang und hören Sie, was Freisinger, aber auch Weltliteraten wie John Irving über die Stadt zwischen den drei Bergen zu erzählen wissen. Nebenbei erfahren Sie auch Wissenswertes über den Autor selbst.

Und lassen Sie sich sagen:

Das Bild nebenan zeigt bei weitem nicht alle Werke, in denen Freising erscheint.

 

 

Treffpunkt:

Denkmal des Bischofs Otto von Freising im Domhof


Dauer: ca. 90 Minuten

 

Gruppenführungen:

Preis: 100 Euro

Maximal 25 Personen

 

 

Buchung der Gruppenführungen über Christina Metz, 0171 3113331

 

Plätze/Tickets für öffentliche Führungen:

vhs Freising e.V. - vhs@vhs-freising.org oder 08161 4907-0